Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Rechenzentrum
Grosses Siegel

Verwaltung der Mail-Domäne für Administratoren

Unter dem Link Admin auf der Startseite von Instmail2 

( mail.[institusname]@uni-heidelberg.de oder http://instmail2.uni-heidelberg.de

finden Sie das WWW-Interface zum Administrieren Ihrer Mail-Domäne.

Dort können Sie sich unter Eingabe Ihrer Domäne und Ihres Passwortes einloggen.
. Es sind jetzt folgende Schreibweisen erlaubt:

         - [Institut]                                                              (z.B. demo)
         - @[Institut]                                                          (z.B. @demo)
         - [Institut].uni-heidelberg.de                            (z.B. demo.uni-heidelberg.de)
         - @[Institut].uni-heidelberg.de                        (z.B. @demo.uni-heidelberg.de)
         - mail.[Institut].uni-heidelberg.de                   (z.B.mail.demo.uni-heidelberg.de)
         - @mail.[Institut].uni-heidelberg.de               (z.B.@mail.demo.uni-heidelberg.de)







New Account
Hier kann eine neue Mailbox eingerichtet werden.
New Alias
Hier kann der Administrator ein Alias einrichten. Ein Alias ist im Prinzip eine Weiterleitung, da hinter dem Namen keine eigene Mailbox steht.
Change Password
Hier ändert der Administrator das Domänen-Passwort.
Description
Dieses Feld enthält den Namen des jeweiligen Benutzers. Wir empfehlen, Nutzer in der Form "vornamenachname" anzulegen. Dieses Feld MUSS, wenn ein neuer Account angelegt wird, ausgefüllt werden. Die Bedienung entspricht weitestgehend der Nutzerseite.
Edit
Hier können die folgenden vier Punkte eingesehen werden. Außerdem kann an dieser Stelle ein neues Passwort sowie eine Weiterleitung eingerichtet werden.
    Status
    Falls "deaktiviert", werden einkommende E-Mails nicht gespeichert sondern abgewiesen. Der Benutzer wird in der Liste rot dargestellt.
    Quota
    Hier kann der Administrator die jeweiligen Inbox-Größen verwalten und ändern.
    Disk Usage (Size)
    Hier kann überblickt werden, wieviele MB des verfügbaren Speichers der jeweilige User bisher belegt hat.
    Expiry
    Nach Erreichen dieses Datums kann sich der Benutzer nicht mehr anmelden. Neu eingehende Nachrichten werden zurückgewiesen. Der Benutzer wird in der Liste rot dargestellt.
Delete
Der Benutzer wird entfernt; seine Mails bleiben stehen. Wird ein neuer Benutzer mit dem selben Namen angelegt, so tauchen seine Mails automatisch wieder auf. Wenn allerdings das Häkchen gesetzt ist, dann werden die Mails unwiederruflich gelöscht.


Momentan besteht keine Gesamt-Quota pro Institut. Diese kann jederzeit durch das Rechenzentrum aktiviert werden, sollte die Nutzung der Mailboxen den vorhandenen Plattenplatz sprengen.  Es ist im Interesse jedes Instituts, zurückhaltend mit dem Speicherplatz umzugehen.
New Alias
In dieser Liste werden Mail-Aliase Ihren Benutzern zugewiesen. Empfehlenswert sind hierbei funktionelle Adressen, wie "sekretariat@...", "hiwis@...", "professoren@...", ...
Beachten Sie bitte hierbei, dass gewisse Aliase obligatorisch sind. Da mehrere Empfänger pro Alias eingetragen werden können, können diese als eine Art Mailing-Liste behandelt werden, wobei diese nicht den Funktionsumfang eines echten Listservers bietet.
Mail-Aliase in der Form "...@uni-hd.de" werden hier NICHT verwaltet, dies geschieht ausschließlich über alias.uni-hd.de

zurück